Karin Teufel
Diplom Psychologin

Praxis für Psychotherapie und Psychoanalyse

Kaiserdamm 9
14057 Berlin Charlottenburg
Tel. 312 57 88

karin.teufel at t-online.de

Tel. Sprechzeiten:
Montag 7.15 – 7.40 Uhr
Freitag 8.00 – 9.00 Uhr

Blatt

Herzlich willkommen,

den ersten Schritt haben Sie bereits getan: Sie gehen auf die Suche und informieren sich, wie Sie therapeutische Hilfe finden können.

Dann haben Sie gute Gründe zum zweiten Schritt: herauszufinden, ob Ihnen eine Psychotherapie helfen könnte.

Ich kann Ihnen zwei Methoden anbieten:

Couch

Psychotherapie – sie nennt sich tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, weil sie davon ausgeht, dass es in der Tiefe der Seele Konflikte und Bewegungen gibt, die uns nicht in Gänze bewusst sind und die uns an bestimmten Punkten im Leben einholen, so dass wir plötzlich mit bestimmten Ereignissen nicht mehr zurecht kommen, uns überfordert, hilflos und verzweifelt fühlen. In therapeutischen Sitzungen – 1 bis 2 Mal die Woche – versuchen wir gemeinsam Ihre jetzigen Probleme auf dem Hintergrund Ihrer Geschichte zu verstehen. Dabei entsteht oft ein veränderter Blick auf das Geschehen, eine veränderte Wahrnehmung, die Anerkennung des seelischen Schmerzes und seine Überwindung – die Voraussetzung für das Finden neuer Lösungen.

Sessel

Psychoanalyse – besser gesagt: psychoanalytische Psychotherapie. Sie findet 3 bis 4 Mal wöchentlich im Liegen statt und eröffnet dadurch die Möglichkeit, in tiefere Schichten des Seelenlebens vorzudringen. Der Schutz einer zuverlässigen, zugewandten und intensiven Zusammenarbeit kann speziell Menschen helfen, deren Probleme diffus und schwer greifbar erscheinen, die zusammenhanglos und oft ohne für sie erkennbaren Anlass schwer an sich und Anderen tragen. Die oft kein anderes Lebensgefühl oder Lebensphasen kennen als der trostlosen Leere, schwer greifbarer Gefühlszustände, nicht verstehbarer Wut oder grenzenloser Angst. Manchmal im Wechsel mit Momenten, wo doch das Leben und die Welt plötzlich völlig in Ordnung scheint.

Prozedere und Abrechnung:
Ich kann Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen und privat Versicherte abrechnen. Sind Sie gesetzlich versichert, genügt Ihre gültige Chipkarte. Sind Sie privat versichert, sollten Sie als Erstes mit Ihrer Versicherung klären, ob und in welchem Stundenumfang sie die Kosten übernimmt. Als Beamter werden Ihre Versicherung und die Beihilfe die Kosten übernehmen. Um einen Termin für ein erstes Gespräch zu vereinbaren, rufen Sie mich an, sprechen Namen und Telefonnummer auf meinen Anrufbeantworter oder versuchen es zur angegebenen Sprechzeit direkt. Wenn wir das Gefühl haben, wir könnten zusammen arbeiten, Sie könnten sich Vertrauen und Offenheit vorstellen, werden wir ein zweites Gespräch haben. Manchmal braucht es mehr Zeit bis zur Entscheidung, ob ein Mensch Patient sein kann und möchte, ob er es sich mit mir als Therapeutin vorstellen kann. Oder bis wir herausfinden, welche Methode für ihn die passendste ist.

Vom Erstkontakt bis zur Bewilligung und zum Therapiebeginn vergehen ca. 4-6 Wochen.